Die Rojahn Academy of Irish Dance


Die Rojahn Academy of Irish Dance ist die erste und einzige Schweizer Tanzschule, die bei der irischen Tanzkommission (An Coimisiún le Rincí Gaelacha, CLRG) sowie bei Registered Teachers Mainland Europe (RTME) registriert ist. Die Schweizer Schule wurde im Jahr 2000 von Anne-Marie Rojahn (TCRG) gegründet.

Die Rojahn Academy of Irish Dance bietet Kurse auf allen Stufen und für alle Altersgruppen an; der Unterricht findet vorwiegend in Basel und Zürich, und neu auch in Biel statt.

Die Schüler der Rojahn Academy of Irish Dance nehmen regelmässig an irischen Tanzwettbewerben (Feiseanna), den Europameisterschaften, WM-Qualifikationen (Oireachtas) und Weltmeisterschaften teil.

Sie treten immer wieder in verschiedenen nationalen und internationalen Shows auf und einige Schülerinnen haben schon reichlich Film- und Fernseherfahrungen gesammelt.


Die Lehrerin - Anne-Marie Rojahn TCRG


Anne-Marie Rojahn war als Kind eine begeisterte Kunstturnerin, begann im zarten Alter von fünf Jahren an und widmete sich zusätzlich dem Turmspringen und Eiskunstlaufen. Vom Steptanzen fasziniert besuchte sie viele Jahre den Unterricht von Ms. Roberts (Royal Academy of Dance, London) und entdeckte ihre Leidenschaft für Irish Dance, der für sie bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat.

Ausgebildet hat sie sich an renommierten Irish dance Schulen in England, Kanada und Australien und tanzte viele Jahre weltweit erfolgreich an Wettbewerben und in vielen Shows mit.

Sie bestand 2004 in Belfast, Irland die Lehrer-Prüfung (TCRG) und geht in die Geschichte der irischen Tanzkommission An Coimisiún (CLRG) ein, als die erste Person aus dem europäischen Festland und der Schweiz, der dies gelungen ist.

Zusammen mit Registered Teachers Mainland Europe (RTME) hat sie schon fünf WM-Qualifikationen (Oireachtasi) in ganz Europa organisiert und entwarf das RTME Logo. Bis anhin war sie fünf Jahre Leiterin des PR Teams und Redakteurin der Oireachtas-Zeitschrift und drei Jahre Leiterin der Finanzabteilung.

Anne-Marie ist Ärztin (spezialisiert sich in Chirurgie und Notfallmedizin) sowie Fachfrau für medizinisch technische Radiologie (in Nuklearmedizin & diagnostische Radiologie) und schreibt momentan ihre Doktorarbeit an der Universität Basel.

Nebst dem Tanzen und der Medizin ist ihre grosse Leidenschaft die Aviatik.


Die Tänzerinnen und Tänzer



Die jüngsten Mitglieder an der Rojahn Academy of Irish Dance sind vier Jahre alt, die ältesten über fünfzig. Einige der Tänzer haben ihre irische Tanzkarriere an anderen Schulen gestartet; die meisten jedoch haben seit der Gründung an der Rojahn Academy getanzt.

Alle Tänzer haben – ungeachtet ihres Alters oder ihrer Erfahrung – die Möglichkeit, an Shows teilzunehmen. Die einzige Voraussetzung dafür ist das Beherrschen einer bestimmten Anzahl von Tänzen sowie Interesse und Spass daran haben, vor einem Publikum zu tanzen.

Die Tänzer nehmen regelmässig an Wettbewerben (Feiseanna) teil. Diese geben einem die Möglichkeit das eigene Können unter Beweis zu stellen und sind eine tolle Gelegenheit, sich mit Tänzern aus anderen Ländern und Hintergründen zu treffen und die Liebe zum irischen Tanz und zur Musik zu teilen.

Unsere Schule hat die ersten Tänzer in Solo- und Ceili Tanz, die sich für die Schweiz für die Irish dance Weltmeisterschaft qualifiziert haben ausgebildet, sowie die erste Schweizer Europameisterin und viele Open- und Adult Champions. Seit vielen Jahren bilden wir auch Tänzer, die sich an der jährlichen WM-Qualifikation für die WM qualifizieren, und an der Irish dance Weltmeisterschaft, den All Irelands und All Scotlands tanzen, aus.